Fasching

Fasching in der Silva-Grundschule: „Hexen- und Zaubereralarm"
Das war das Stichwort, unter dem die Patenklassen der 1b und der 3b zusammen mit den Igelkindern der 1c am letzten Schultag vor den Faschingsferien ihren Spaß hatten. Verkleidet als Hexen, Zauberer (und natürlich vieles mehr!) versammelten sich weit über 50 Kinder im Musiksaal und hörten u. a. gespannt, was die kleine Hexe „Zwicke-Zwacke" anstelle des für die Faschingsfeier am Dienstag so notwendigen Konfettis alles zauberte. Dabei unterstützten sie die vorgelesene Geschichte, indem sie sie tatkräftig mit ihren Körperinstrumenten mit vertonten.

hexen1  hexen2

Sie halfen aber auch der Zauberin, den Hexenschuss bei ihrem Mann, dem Zauberer, zu heilen. Und so tanzten alle wie die „Wilden" um den kranken Zauberer bis auch der schließlich geheilt war, so dass er für den Faschingsdienstag fit ist.

Und dann wurde noch jedes Kind in einem Lied von der kleinen Zauberin (von verschieden Kindern gespielt) in ein Tier verwandelt. Als schließlich alle Kinder wieder zurück in Schulkinder verwandelt waren, kam dann der krönende Höhepunkt: Die Kirchheimer Narren, die „Kirnarra", luden um 10.30 Uhr zu ihrem großen Auftritt. Für unserer Erstklässer eine ganz neue Erfahrung.

hexen3   hexen4