Mini-WM

Niederlande und Costa Rica sind Fußballweltmeister 2014!!!
„Stimmt doch gar nicht!", werden jetzt alle sagen.

„Stimmt doch!" ist die klare Antwort der Silva-Grundschulkinder. Denn sie haben ihre (Mini-)Fußball-WM erst jetzt entschieden, am 18. Juli 2014 – also 5 Tage nach dem tollen 1. Platz unserer deutschen Fußballnationalmannschaft bei der WM in Brasilien.

Stellvertretend für die letzten 9 Teilnehmer der WM in Brasilien traten 9 Mannschaften von der 1. bis zur 4. Klasse an, um sich den WM-Titel zu sichern. Dabei spielten die „Kleinen" (1./2. Klassen) und die „Großen" (3./4. Klassen) ihr jeweils eigenes Turnier auf der Pausenwiese aus.

spiel1 spiel2
spiel3 spiel4
Szenen aus verschiedenen Spielen

Die Vorgaben waren hierbei jedoch anders als bei der FIFA:

1./2. Klassen:
Pro Mannschaft 6 Spieler, davon mindestens 1 Mädchen + max. je 3 Vereinsspieler auf dem Feld (Auswechselspieler beliebig)
► Kein Torwart, da auf Minitore gespielt wurde

3./4. Klassen:
Pro Mannschaft 7 Spieler, davon mindestens 2 Mädchen + max. je 3 Vereinsspieler auf dem Feld (Auswechselspieler beliebig)
► 1 Torwart, da auf die großen Tore gespielt wurde

- Vereinsspieler müssen durch eine Armbinde/-schleife erkennbar gemacht werden
- Keine (Fußball-)Schuhe mit Noppen oder Stollen zur Sicherheit aller!
- Spielzeit jeweils 15 Minuten ohne Seitenwechsel!
- „Fliegender Wechsel" zum Auswechseln der Spieler