Enten

Nachwuchs im Schulgarten

Große Freude herrschte am 12. Mai 2015, als wir in unserem Schulteich eine Entdeckung machten:

teich

Das Stockentenpärchen, das uns schon seit vielen Jahren immer wieder besucht (siehe Enten am Schulteich), hat Nachwuchs bekommen!

enten5 12.5.15  enten1 12.5.15  enten4 12.5.15

enten2 12.5.15  enten3 12.5.15

Der Erpel ist aber nirgends zu sehen. Dazu haben wir bei Wikipedia folgendes gefunden:

"Nach dem Nestbau, mit dem Beginn der Brut, verlässt der Erpel die Ente - eine Verhaltensweise, die sich als Anpassung an seine auffällige Gefiederfärbung deuten lässt."

... "Die Weibchen brüten einmal im Jahr ein Gelege von 7 bis 16 Eiern 25 bis 28 Tage lang aus, wobei sie ab März täglich jeweils ein Ei legen."

... "Nach acht Wochen können die Jungenten fliegen. Etwa 50 bis 60 Tage lang bleibt die Ente auch noch mit den flüggen Küken in einem Schoof, einer Enten-Gelegefamilie zusammen."