Verkehrs-Puppentheater

Am 29.1.2016 war das Verkehrspuppentheater der Münchner Polizei wieder einmal zu Gast in der Silva-Grundschule.

lars vom mars Das aktuelle Stück, das die Beamten wie immer selbst geschrieben haben, heißt „Lars vom Mars". In den Spielszenen brachten die vier Polizeibeamten mit Hilfe ihrer witzigen Puppen den Kindern wichtige Themen der Verkehrserziehung und der Unfallprävention näher: Das richtige Verhalten im Straßenverkehr und in U- und S-Bahnhöfen sowie die Beschädigung fremden Eigentums.

verkehrspuppenbuehne verkehrspuppenbuehne1
Gespannte Aufmerksamkeit bei den Zuschauern
verkehrspuppenbuehne2 verkehrspuppenbuehne4

Wie immer wurden die Kinder aktiv mit einbezogen und zum Nachdenken aufgefordert. Sie waren mit Feuereifer dabei und wussten viel besser Bescheid als die beiden Puppen-Hauptakteure Lars und Heini.

Unsere Schülerinnen und Schüler sowie die Vorschulkinder aus den Kindergärten St. Elisabeth und St. Franziskus, die zur Aufführung eingeladen waren, hatten viel Spaß am Verkehrspuppentheater und versprachen den Polizisten, alle im Theaterstück vermittelten Ratschläge immer zu befolgen.

verkehrspuppenbuehne6 verkehrspuppenbuehne5
Welche Gefahren lauern im U-Bahnhof?
verkehrspuppenbuehne7
Alle Kinder zeigen dem Polizisten, wohin der U-Bahn-Schmierer verschwunden ist.

verkehrspuppenbuehne8 Das Raumschiff startet zum Rückflug zum Mars.
Auf Wiedersehen bis zum nächsten Schuljahr,
und vielen Dank für das Puppentheater, liebe Polizei!