Bundesjugendspiele

Am 30. Juni fanden die Bundesjugendspiele statt.

Wochenlang hatten alle Kinder der Silva-Grundschule im Sportunterricht für dieses Ereignis trainiert, um heute ihr sportliches Können zu zeigen und ihr Bestes zu geben. Nach einem kurzen Aufwärmen durch unseren FSJler Felix auf dem roten Pausenplatz eröffnete unsere Sportwartin Iris Hess das Sportfest.

aufwaermen  Helfer

Die Kinder absolvierten danach in Riegen aufgeteilt einen Leichtathletik-Dreikampf, und zwar einen 50-m-Lauf auf der Tartanbahn, Weitwurf mit dem Schlagball auf der Wiese und Weitsprung in den Sand der Sprunggrube. Manch herausragende Leistung war da zu verzeichnen!

Lauf1 Lauf2

Wurf1 Wurf2

Weitsprung1 Weitsprung2

Außer den leichtathletischen Aktivitäten konnten die Kinder in den Übergangszeiten an verschiedenen Spielangeboten teilnehmen: Auf dem roten Platz lagen verschiedene Spielstationen bereit, und in der Turnhalle war ein Parcours aufgebaut, den die Kinder nach Lust und Laune absolvieren konnten.

Turnhalle1 Turnhalle2 Turnhalle3

Unterstützt wurden die Lehrkräfte von vielen engagierten Eltern:
- als Aufbauer der einzelnen Stationen vor dem Start der Bundesjugendspiele
- als Riegenführer der Mädchen oder Jungen
- als Helfer beim Lauf, Weitsprung und Wurf sowie in der Turnhalle

Wir sagen deshalb tausend Dank an alle unermüdlichen und zuverlässigen Helfer die es ermöglichten, dass die Bundesjugendspiele auch dieses Jahr wieder reibungslos gelingen konnten.

Leider spielte der Wettergott nur bis kurz nach10 Uhr mit, so dass wir die Bundesjugendspiele abbrechen mussten. Die noch fehlenden Disziplinen werden dann in den nächsten Sportstunden klassenintern durchgeführt.

Danach werden wir die Urkunden in einer kleinen Feier in der Aula verleihen.