Bei den Wikingern

Die Klasse 1a machte am 14.7.16 einen Ausflug in den Lokschuppen.

Die Wikinger in Rosenheim? Nein, nein! Natürlich sind die Wikinger nicht bis nach Rosenheim gekommen. Obwohl sie mit ihren Schiffen nicht nur Meere bereisten, sondern auch auf Flüssen fuhren. Sie kamen sogar bis nach Russland (Ukraine). Hauptsächlich lebten sie in Skandinavien (Island, Schweden, Norwegen und Dänemark).
Wer die Fußball-EM verfolgt hat weiß, dass viele Moderatoren die isländische Mannschaft „Wikinger“ genannt haben. Einige dieser Spieler sind Nachfahren der Wikinger.

wikinger1  wikinger2  wikinger3

Obwohl das Wetter an diesem Tag nicht ganz mitspielte (Regen!), hatten wir viel Spaß! Es gibt dort einen super Wikinger-Spielplatz mit einem „Schaukelboot“ und ein nachgebautes Wikingerschiff.

wikinger4  wikinger5  wikinger6

Auch in der Ausstellung selbst haben wir viel Interessantes erfahren: Die Wikinger hatten gar keine Helme mit Hörnern wie man sie aus den Wickie - Zeichentrickfilmen kennt! Diese haben sie nur zum Trinken benützt (Trinkhörner). Auch konnten die Wikinger schreiben. Sie benützten die Runenschrift. Ihre Buchstaben bestanden nur aus senkrechten und schrägen Strichen.

wikinger7  wikinger8

Im Workshop durften wir dann noch unser eigenes Schiff basteln. Das war ganz schön anstrengend. Das Loch für den Masten mussten wir mit einem Handbohrer bohren. Tja, die Wikinger hatten auch kein elektrisches Werkzeug!
Es war ein Erlebnis und die lange Anreise (mit dem Zug) war es wert, wie wir fanden.

wikinger9

Unsere Begleitung unterstützte uns super toll: Vielen Dank an Frau Moroder, Frau Gieser, Herrn Hofweber und Amanda Brückner (Praktikantin)!

Klasse 1a und Christa Gottschalk-Lochschmidt (Klassenleitung)

Fotos: Amanda Brückner