Müllkrippen

Eine eigentlich traditionelle Krippenausstellung mal ganz anders

Dass man das Thema „Müll" nicht nur „theoretisch" im Heimat- und Sachunterricht, sondern auch noch gleich „praktisch" im Kunstunterricht behandeln kann, das haben sich die Kinder der 4b nicht träumen lassen.

Fast schon ein eigenes Weihnachtswunder, das nur auf der fantastischen Kreativität der kleinen Künstler und der scheinbar unerschöpfliche Erzählkraft der Weihnachtsgeschichte beruht, konnten alle Mitglieder der Schulfamilie am Freitag, dem 19. Dezember 2014 bestaunen. Viele Schulstunden werkelten die Kinder der 4b im Vorfeld im Rahmen des Kunstunterrichts mit allerlei Müll, um daraus bezaubernde kleine Stallkunstwerke mit Maria und Josef, Ochs und Esel, 3 Weisen aus dem Morgenland, Hirten und Schafen, einem Engel, dem Stern über Bethlehem und natürlich dem Jesuskind zu schaffen. So landeten Eierkartons, Joghurtbecher, Plastikschachteln, Klopapierrollen, alte Stoffreste und vieles mehr im Klassenzimmer, um dann - statt in die Mülltonne zu wandern – verarbeitet zu werden.

Der künstlerische Umgang mit dem Abfall wurde zu einer guten Möglichkeit, das Problem mit dem Müll zu „begreifen" und zu thematisieren. Dass dabei jedes Kind seine eigene Schaffensfreude erlebte und dadurch eigene innere Kräfte fand, kann man quasi als vorgezogenes Weihnachtsgeschenk betrachten. Die Kinder sind beim Arbeiten mit den Müllgegenständen mit ein wenig Flüssigkleber, einigen Farbstiften und jedweder Art von Müll ausgekommen.

muellkrippe 1   muellkrippe 3  muellkrippe 2
 muellkrippe 5  muellkrippe 4  muellkrippe 6
 muellkrippe 9  muellkrippe 8  muellkrippe 7

Stolz präsentierten sie ihre Müllkrippen in der Aula und bekamen von Schülern und Erwachsenen viele lobende und staunende Worte zu hören.

Die 4b bedankt sich für euer/Ihr Interesse und wünscht allen ein umweltbewusstes Jahr 2015.
Und falls euch mal langweilig ist: Probiert es doch selbst mal aus und gestaltet z.B. aus alten Getränkedosen, die ihr einfach mit den Schuhen auf dem Gehsteig plattdrückt, eure eigene Familie oder eure Mitschüler!

dosenfiguren

Iris Hess, Klassenlehrerin der 4b