Partnerschaft mit Itipingi

Beitragsseiten

Schulpartnerschaft zwischen der Silva-Grundschule und der Itipingi Primary School in Tansania

Angefangen hat alles mit einem Bericht über Tansania im Rahmen der Woche „Globale Bildung“ im April 2005. Daraufhin nahmen wir Kontakt mit der Itipingi Primary School im Süden von Tansania auf.

itipingi

„Schuhe für Itipingi“
Unsere erste Aktion starteten wir dann im Sommer 2005: Wir trennten uns von unseren zu klein gewordenen Schuhen und schickten sie in einem Container nach Itipingi. Dort dürfen die Schüler nämlich nur mit Schuhen die Schule besuchen – und nicht alle besitzen welche.

„Licht für Itipingi“
In Itipingi ist es schon um 18 Uhr dunkel und es gibt kein elektrisches Licht, trotzdem müssen sich die Kinder auch abends auf die Schule vorbereiten, besonders auf die Abschlussprüfungen nach der 7. Klasse.
 
 
itipingi4  

Durch den Verkauf von symbolischen Papiersonnenstrahlen konnten wir einige Solarlampen für unsere Partnerschule finanzieren.Für dieses Projekt wurde wir sogar mit dem Sozialoscar des Lionsclub Aschheim ausgezeichnet.

„Lesen für Itipingi“

Schulbücher sind an der Itipingi Primary School leider Mangelware, deswegen sammelten wir Geld für Bücher, indem wir unseren Verwandten und Bekannten vorlasen.
 
itipingi5  itipingi6

Bei unserem Sommerfest 2009 organisierten engagierte Eltern einen Schokofrüchte- und Erdbeerbowle-Verkauf zu Gunsten der Itipingi Primary School. In afrikanischer Tracht „schlugen“ einige Schüler die „Werbetrommel“ für den Verkaufstand am Sommerfest.

Besonders freuten sich unsere Partner über Schulhefte, die wir im Religionsunterricht für sie gestalteten und per Container nach Tansania schickten.

Vielen Dank an alle, die uns bei unseren bisherigen Projekten und Aktionen geholfen haben! Wir hoffen, dass unsere Partnerschaft mit der Itipingi Primary School weiterhin so tatkräftig von allen Seiten unterstützt wird.

Im Mai 2010 erhielten wir wieder einen "Sozial-Oscar" vom Lions-Club für unser nachhaltiges Engagement für Itipingi.

 
Benefizlauf "Laufen für Itipingi" 2010
Das Motto unserer Projektwoche im Juni 2010 lautete "Afrika". Wir veranstalteten beim Sommerfest, das den Abschluss der Projektwoche bildete, einen Sponsorenlauf - Kinder laufen für Kinder in Afrika.

"Laufen für Itipingi"
Jedes Kind der Silva-Grundschule hatte sich schon im Vorfeld Sponsoren gesucht, die eine Runde Laufen mit einem bestimmten Geldbetrag belohnen sollten. Die meisten Kinder liefen beim Sommerfest gleich mehrere Runden (wegen Dauerregens leider in der Turnhalle!) und sammelten damit bei Eltern, Großeltern und sonstigen Sponsoren eifrig Geld.

Den Erlös spendeten wir wieder für unsere Partnerschule, wo mit dem Geld das Schulgebäude renoviert und Unterrichtsmaterial angeschafft werden soll. Am Freitag, den 16. Juli 2010 übergaben wir im Rahmen einer kleinen Feier einen Scheck mit dem stolzen Betrag von 1600 Euro an Frau Minkus und Frau Mix-Spagl vom Partnerschaftskreis Igongolo der evangelischen Cantatekirche in Kirchheim.

Frau Mix-Spagl wird im Herbst nach Itipingi reisen und persönlich noch weitere Geschenke von uns an die Schulkinder übergeben: Silva-T-Shirts, Silva-Bleistifte und von jeder Klasse ein Plakat mit Steckbriefen und Grüßen aller Kinder:

itipingi t shirt

Der Münchner Merkur berichtete über die Spendenübergabe:

mm spende

Wie mit dem Geld geholfen werden konnte, erzählt der Schulleiter der Itipingi Primary School in einem Brief. (siehe nächste Seite)

Der Schulleiter Keneth Mdondole berichtet, was mit dem Geld vom dem Sponsorenlauf beim letztjährigen Sommerfest geschehen ist: (Übersetzte Auszüge eines Briefs der Itipingi Primary School vom 4.2.2011)

„Zunächst bedanken sich die Schüler und die Lehrer von Itipingi für die 1600 Euro, die ihr uns gegeben habt. Nach dem Wechseln bekamen wir 3.200.000 Tsh  (Tansanische Schillinge). Möge Gott alle segnen, die dabei geholfen haben, das Geld an uns und unsere Schule zu senden.

Die folgenden Dinge haben wir mit dem Geld erledigt, das ihr uns geschickt habt:

1. Wir haben drei Lehrer zu einer Englisch- und Mathematikfortbildung geschickt. Diese Fortbildung findet jährlich statt und wird von dem Bezirksbildungsbeauftragten organisiert. Wir haben dafür 330.000 Tsh verwendet.

2. Wir haben für 392.000 Tsh Lehr- und Lernhilfen gekauft.

3. Wir haben 2.478.000 Tsh für die Renovierung unserer Klassenzimmer verwendet. Diese Arbeit ist immer noch im Gange und wir hoffen, wir können euch Fotos von einer renovierten Klasse schicken, wenn diese fertig gestellt ist. Nicht nur das, sondern auch Fotos von Schülern mit den T-Shirts, die ihr uns geschickt habt.

Kurz gesagt werden alle Aktivitäten, über die wir euch schon geschrieben haben, gerade ausgeführt.

Schließlich möchten wir uns noch bei euch allen für all das bedanken, was ihr für das Wohlergehen unserer Schule macht. Möge der Herr Jesus mit euch allen sein.

Euer Schulleiter

Keneth Mdondole

P.S.: Ich werde wieder schreiben, wenn ich die Fotos habe.“

Aktion im Schuljahr 2011/12 "Lernen für Itipingi"

Einmaleins? Lernwörter? Gedichte? Jeder, der Lust auf freiwilliges, zusätzliches Lernen und Üben hatte, konnte sich im Sekretariat eine Spendenkarte holen und durch Lernen Geld verdienen.
Wir wollen mit unserem neuen Projekt "Lernen für Itipingi" und mit einem Flohmarkt bei der Weihnachtsfeier Geld sammeln, damit wir unsere Partnerschule, die Itipingi Primary School in Tansania, wieder finanziell unterstützen können. Tina Minkus erzählte uns bei der Auftaktveranstaltung in der Aula am 2. Dezember 2011, dass dort ein Schulhausanbau geplant ist

Die Kinder lernten eifrig und gaben bald ihre vollen Spendenkarten bei unserer Sekretärin Frau Popp ab. Dafür erhielten sie einen roten "Baustein" aus Papier. An der Stellwand in der Aula wuchs so recht schnell eine Wand aus vielen Bausteinen - symbolisch für den Anbau der Itipingi Primary School.

Im Rahmen unserer Schulweihnachtsfeier veranstalteten wir dann noch einen Flohmarkt zugunsten unserer Partnerschule. So brachten wir - mit der Aktion "Lernen für Itipingi und beim Flohmarkt - insgesamt 1.496,55 € zusammen. Den auf 1500 € aufgerundeten Betrag übergaben wir am 30. März 2012 bei einer kleinen Feierstunde unseren beiden Besuchern Jessan und Risiki (siehe Foto), die aus Itipingi angereist waren. Sie waren einige Tage lang Gäste der evangelischen Cantate-Kirche, im Rahmen deren Partnerschaft mit Igongolo. (Itipingi gehört zu dieser Gemeinde!)

Tina Minkus überreichte uns den neuesten Brief der Itipingi Primary School:

itipingi brief1

Bilder aus Itipingi:
(Leider sind die aktuelleren beim Hackerangriff auf die Schulhomepage verloren gegangen)

itipingi1  itipingi8 

itipingi9  itipingi10

itipingi kinder1  itipingi kinder2

Interessant ist auch folgender Auszug aus einem Reisebericht des Partnerschaftskreises Igongolo, veröffentlicht auf der Homepage der Cantate-Kirche:

"Heute steht noch ein zweiter Schulbesuch auf dem Programm – die primary school in Itipingi (Partnerschule der Silva-Grundschule in Heimstetten). Ungefähr 500 Kinder in rot/blauer Schuluniform heißen uns singend und tanzend mit „karibu“ willkommen. Viele Kinder machen auf uns einen sehr armen Eindruck. Ihre Kleidung ist zerrissen, die Schuhe durchlöchert oder sie sind barfuß. Nach der Begrüßung führen die Kinder traditionelle Tänze vor. Wir überreichen die Geschenke der Silva-Schule. An dieser Stelle möchte ich den Dank der Itipingi-Schule über das Geldgeschenk der Silva-Schule über 1600 € an die Spender weitergeben. Das Geld wird dringend für die Renovierung und den Bau weiterer Schulgebäude gebraucht."